Freitag, 11. Februar 2011

Preiswerter Strom bei Daimler

Autobauer Daimler bezieht seinen Strom nicht mehr bei der EnBW

Jahrelang pflegten beide Unternehmen eine sehr intensive Geschäftspartnerschaft.
Daimler war ein Großkunde bei der Stromabnahmne. Für 2011 tritt aber eine erhebliche Umstellung in Kraft , weil sich der Autobauer für einen günstigeren Stromanbieter entschieden hat.Preiswerter Strom bei Daimler , bedeutet automatisch auch einen riesigen Umsatz- und Gewinnverlust bei EnBW. Der Stromabsatz mit der Industrie ist ein sehr wichtiger Umsatzbringer.Es werden dabei fast doppelt soviele KWhs an Industriekunden , wie an Haushalte verkauft ! Viele Verbraucher wissen gar nicht das die den Strom Großkunden angebotenen Preise , deutlich günstiger sind als bei Privatkunden. Die Tarife bei der Industrie liegen oft nahe dem Börsenpreis für Strom , und dieser liegt zur Zeit bei etwa 5 cent pro KWh. Solche Preise deuten darauf hin , das sich der Wettbewerb um große Kunden erhärtet. Viele Endverbraucher stellen sich darum die Frage , ob Sie auch das Privileg von preiswerterem Strom nutzen können !? Die Antwort lautet ja , preiswerter Strom ist für Privatleute möglich ,wenn als erster Schritt der kostenlose Service eines Stromkostenvergleich Rechners genutzt wird !