Direkt zum Hauptbereich

Posts

Strompreise 2016 vergleichen

Strompreise 2016 vergleichen und Kosten senken Wie jedes Jahr kommt meistens Mitte bis Ende Januar die jährliche Stromkosten Abrechnung vom Stromversorger ins Haus geflattert . Meistens sogar noch vom örtlichen Stromanbieter , der in der Regel nicht gerade preiswert ist. Oft ist da noch eine völlig undurchsichtige Stromrechnung die man begutachten muss , wenn es zum Beispiel um eine Nachzahlung geht. Um so eine unnötige Nachzahlung zu vermeiden empfehle ich ihnen zum einen die monatliche Abschlagszahlung dem jährlichen Gesamtverbrauch anzupassen und somit gegebenenfalls zu erhöhen , oder besser jetzt noch die Strompreise 2016 vergleichen und den Anbieter zu wechseln ! Normalerweise kann man den örtlichen Versorger ohne eine Kündigungsfrist einhalten zu müssen kündigen ! Zudem besteht nach jeder Strompreiserhöhung die Möglichkeit den Anbieter zu wechseln. Notfalls auch jedes Jahr aufs neue , zum Glück werden die dazu notwendigen Schritte alle vom neuen Versorger übernommen !
Gratis St…
Letzte Posts

Strompreisvergleich Berlin

Strompreisvergleich Berlin  Vor allem in deutschen Großstädten ist es an der Tagesordnung über Kostenersparnisse nachzudenken ! Beispielsweise um die explodierenden Stromkosten durch einen neuen Stromtarif zu reduzieren, allerdings ergeben sich dabei in Deutschland recht große Unterschiede zwischen Wohnregion, Alter und Haushaltsgröße. Dies hat nun eine Auswertung bei Check24 ergeben , das als Strom Vergleichsportal eine umfassende Untersuchung zur Wechselmotivation von Strom Privatkunden durchgeführt hat. So wurde im abgelaufenen Jahr der Strompreisvergleich Berlin sehr häufig durch die Berliner benutzt um einen Stromanbieter Wechsel zu beantragen ! Dies zeugt von einer besonders hohen Wechselfreudigkeit der Berliner Bürger , vielleicht deshalb weil sie frei nach Berliner Schnauze agieren , nicht lange nachdenken und die Vorzüge eines guten Strom Vergleichsportals zu schätzen wissen , auch in 2013 !!

Im Gegensatz dazu stellt die Hansestadt Bremen das Schlusslicht in der Auswertung n…

Vergleichsportale Strom

Kostenfreie Vergleichsportale - Strom- & Gasvergleiche effektiv nützen ! Der Start zum neuen Jahr 2013 ist wieder geprägt von vielen Berichten der Medien , die fast täglich über die Preiserhöhungen der Stromanbieter schreiben. Dabei kommen oft auch Verbraucherzentralen zu Wort , die durchaus sehr nützliche Hinweise für Wechselwillige bereithalten. Auf diese Tipps und wie man am besten die  vielen Vergleichsportale für Strom- und Gastarife Preisvergleich nutzt , soll in diesem Artikel etwas näher eingegangen werden ! 
Zunächst einmal sollte jeder Stromkunde wissen , das die Strompreise des örtlichen Energielieferanten im Vergleich mit anderen Stromunternehmen , sehr teuer sind , und man bei einem Wechsel zu einem alternativen Stromversorger , durchaus viele hundert Euros im Jahr einsparen kann. Zudem kann bei jeder anstehenden Preiserhöhung der Stromtarif des bestehenden Anbieters mit einem Sonderkündigungsrecht zum nächst möglichen Zeitpunkt gekündigt werden. 
Jedoch können leide…

Offshore Umlage

Was ist eigentlich die Offshore Haftungsumlage ? Leider bekommen in diesen Tagen wieder sehr viele Stromkunden Post von Ihrem örtlichen Netzbetreiber oder aber von einem extern ausgewählten Stromanbieter. Hintergrund sind zum einen die Hinweise auf die bereits bekannte EEG Umlage , die im Erneuerbaren Energien Gesetz verankert ist und dazu beitragen soll die sogenannte nachhaltige Energieversorgung zu sichern bzw. zu fördern. Allerdings sind dabei überraschend viele große Industrieunternehmen ausgeklammert , was nichts anderes bedeutet als das genau die größten Energieverbraucher sogar von der EEG Umlage befreit sind.

Weiterhin geht aus dem Schreiben hervor das der KWK Aufschlag erhöht wird , dieser soll zur Förderung und Neubau von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ( Verbennung fossiler Energien ) bereitgestellt werden.Eine weitere Energie Abgabe die gerne mal untergeht ist die Strom NEV Umlage , welche wiederum den ganz großen und stromintensiven Industriebetrieben zugute kommt , die jä…

EEG-Umlage-2013

EEG-Umlage-2013 steigt auf Rekordhoch - Was kann man gegen den steigenden Strompreis tun ? Schon jetzt steht wieder in vielen Zeitungsartikeln das die EEG Umlage 2013 nochmals um fast 2 cent im neuen Jahr steigen wird. Derzeit muss jeder Privathaushalt 3,59 Cent je Kilowattstunde mehr bezahlen , und diese Umlage könnte in naher Zukunft bis auf 8 Cent pro Kilowattstunde klettern ! Mit der EEG Umlage werden die Ausbaukosten für die erneuerbaren Energien mitfinanziert. Dazu zählen der Ausbau von Solar-,Wasser und Windkraft , sowie Ökogas , Biomasse und Geothermie. Vom deutschen Staat wurden ab 2008 für den Aufbau von riesigen Photovoltaikanlagen staatlich garanierte Abnahmepreise für jede Kilowattstunde Sonnenstrom bezahlt , die jetzt von uns Kleinbürgern wieder geholt wird ! Normalerweise sollten die Ökostromkosten von allen Verbrauchern , also auch von Unternehmen bezahlt werden, jedoch sind mittlerweile gut 100000 Firmen in Deutschland , teilweise oder zum großen Teil von der EEG Uml…

Strompreiserhöhung 2012

Nach der Fussball EM ist vor der Strompreiserhöhung 2012 ! Ist es Ihnen schon mal aufgefallen das nach großen und medienwirksamen Sportveranstaltungen negative Veränderungen aufgetreten sind ? Wahrscheinlich nicht unbedingt ,weil ja gerade deswegen die Ablenkung von z.B. einer Fussball EM genutzt wird , das die großen Stromkonzerne in Ruhe eine Preiserhöhung ankündigen können , ohne das viel Aufsehen erregt wird ! Von vielen Stromerzeugern ist darum in den nächsten Wochen ein Schreiben mit dem Hinweis auf höhere Strompreise zu erwarten ! In der Regel geschieht dies natürlich auch noch während der Urlaubszeit , weil gerade hier die meisten Stromkunden im Urlaub sind , und so sehr wenig davon mitbekommen , geschweige denn den bestehenden Stromvertrag kündigen können. Normalerweise beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen zum anstehenden Termin der Erhöhung. Bei Stromtarifen ohne Preisgarantie kann es sogar sein , das man nur 2 Wochen Zeit hat aus dem Vertrag heraus zu kommen.Wenn Sie den …

Stromspartipps im Haushalt

Viele Stromspartipps - Im Haushalt anwenden und Geld sparen !

Gerade jetzt im Sommer ist der tägliche Stromverbrauch nicht unbedingt weniger wie in den kälteren Monaten ! Obwohl man durch die längeren Sonnenstunden mit weniger Stromlicht auskommt , läuft bei höheren Temperaturen nebenher noch der Ventilator oder selbst die Wäsche wird wie gewohnt im Wäschetrockner getrocknet , obwohl man die Möglichkeit hätte mit einer Wäschespinne auf der Terrasse oder im Garten , die Wäsche durch die Luft trocknen zu lassen und dies vor allen Dingen stromsparend ! Ebenso sollte man darüber nachdenken durch das rechtzeitige abtauen der Kühl- und Gefriergeräte , einiges an Stromkosten einsparen zu können , weil eben so der gewünschte Kältegrad bei eisfreien Geräten um einiges schneller erreicht werden kann. Dies bedeutet wiederum weniger Kilowattstunden , als wenn sich im Gerät eine Zentimeter Dicke Eiskruste aufgebaut hat. Solche effektiven Stromspartipps im Haushalt umzusetzen ist nicht schwer , man…